SV-Stadtwerke
Font size:      

Tendoryu Aikido in München

Nach dem TSV Großhadern wird im SV Stadtwerke mit nunmehr schon 15-jähriger Tradition diese Richtung des Aikido von Kenji Shimizu Sensei vermittelt. Weitere Dojo’ s befindet sich in Gröbenzell,Freising und Landshut.

Aikido ist eine sanfte Kunst der Selbstverteidigung, deren Grundprinzip darin besteht, die Kraft des Angreifers auszunutzen. Dadurch ist es auch einen körperlich unterlegenen VerteitigerIn möglich den Angreifer zu überwinden. Typisch für Aikido sind runde, fließende aber auch zielgerichtete Bewegungen und Körperdrehungen. Das Verständnis für das Zusammenwirken von Körper und Geist ,Konzentration und Beweglichkeit werden gefördert. Aber auch Fitness und Kraft entwickeln sich durch die Wurf- und Hebeltechniken und die fachspezifische Gymnastik .Eine entspannte Muskulatur und verbesserte Haltung fördern so das allgemeine Wohlbefinden.

Im Gegensatz zu Judo,Kendo und Karate wird kein Wettkampsport betrieben – nach alter Tradition des Budosportes üben Frauen und Männer, ob alt oder jung, schwer der leicht, Anfänger oder Fortgeschrittene miteinander.

Sie finden uns in Halle I in der Lauensteinstr. 9 am Montag und Donnerstag 19:30 Uhr. Dienstags findet ein weiteres Fortgeschrittenen Training – nach Absprache- im nahegelegen Oberhaching statt.

Siehe auch unter Dojo und Training

Wenn Sie Interesse haben kommen einfach einmal vorbei, wir laden Sie gerne und gratis zu einem Probetraining ein. Kontaktaufnahme per Telefon oder Email ist sinnvoll, denn in den Ferien oder um Feiertage kommt es zu Hallenschließungen oder Änderungen der Trainingszeiten.